KVZ_2015_Logo-Innenseite_ohne-text

Künstlervereinigung Zürich – seit 1897

facebook_off

Die Künstlervereinigung Zürich wurde 1897 gegründet

Gründungsmitglieder waren unter anderen Sigismund Righini, Ferdinand Hodler, Jakob Welti, Rudolf Koller und Otto Münch.

Leitbild

Die Künstlervereinigung wurde mit dem Zweck gegründet, für das Kunstschaffen der Mitglieder bessere Bedingungen in der Öffentlichkeit zu erreichen sowie zur gegenseitigen Unterstützung und Förderung, zum Austausch, Weiterbildung und wegen der Geselligkeit. In den ersten 50 Jahren bestand eine enge Verbindung zur Zürcher Kunstgesellschaft mit regelmässigen Ausstellungen in deren Kunsthaus.

Auch heute ist die Künstlervereinigung Zürich ein Zusammenschluss, ausgewiesenen bildenden Künstlerinnen und Künstler, die im Kanton Zürich leben und/oder arbeiten.

Die Künstlervereinigung erachtet es als wichtige Aufgabe, mit regelmässigen jurierten Ausstellungen dem interessierten Kunstpublikum über das gegenwärtige Schaffen ihrer Mitglieder zu informieren. Mit Atelierbesuchen und Diskussionen zum gegenwärtigen Kunstschaffen und gegenseitigem Austausch wird eine stetige, positive Entwicklung der Kunstschaffenden gefördert.


Infos zur spannenden Geschichte der Künstlervereinigung Zürich

Öffentliche Kontakte werden gepflegt durch

Seite weiterempfehlen
 

kunst
werke
spüren
erleben
erwerben